Drill Show

Wieder

EINHEIT IST ZURÜCK!

Nach seinem ersten Auftritt bei den DCE Championships in 2015, Unity-Show-Projekt Torna di Nuovo in Campo Ed È Fiero di Presentare il Suo programma 2016 Intitolato"WIEDER”.

Die Produktion lässt sich inspirieren von einer Seite von minimalistischen Kompositionen von Philip Glass, Arvo Pärt e Michael Nyman, geprägt durch die Wiederholung und rhythmische und melodische Zellen überschneiden sich einfach zu erwirtschaften solide komplexere Stoffe; dall'altro da Una Tendenza denominata "Minimal Art", Caratterizzata dall'eliminazione del nicht Essenziale e Dalla Riduzione della Realtà ein Strutture Geometriche Elementari.

Das Projekt gliedert sich, in der Tat nie aufgehört! Wir sind zurück auf dem Feld, bereit, Energie und Leidenschaft zu bringen, bereit, neues Publikum und Jury in einer neuen Einheit Erfahrung!

Einheit ist zurück, "WIEDER"!

Musik design: Simeon Shore (Messing); Rob Ferguson (Percussion)
Feiern-design: Elana Siegel
Visuelle Gestaltung: Thomas Sparling
———————————————–

EINHEIT IST ZURÜCK!

Nach seinem ersten erscheinen auf der DCE-Meisterschaft in 2015, Unity-Show-Projekt ist zurück auf dem Feld und ist stolz darauf, ihre 2016 Programm"WIEDER”.

Auf der einen Seite, WIEDER ist inspiriert von minimalistischen Musikstücken wie geschrieben von Philip Glass, Arvo Pärt und Michael Nyman. Sie zeichnen sich durch die Wiederholung und die Überlappung der Thythmic und melodischer Zellen, die werden immer komplexer, da die Show entwickelt. Andererseits, ERNEUT aufgerufen Oberflächen aus einer Tendenz "Minimal Art", zeichnet sich durch die Entfernung von den nicht benötigten und der Verminderung der Realität gegenüber elementaren geometrischen Strukturen.

Das Projekt wurde noch einmal neu gestartet, Tatsächlich hat es wirklich nie aufgehört. Wir sind zurück auf dem Feld, bereit, neue Energie und Leidenschaft der Menge zu übertragen, Wir sind bereit, dem Publikum und Jury in eine ganz neue Erfahrung der Einheit ziehen.

Einheit ist zurück, WIEDER!

Musik design: Simeon Shore (Messing); Rob Ferguson (Percussion)
Feiern-design: Elana Siegel
Visuelle Gestaltung: Thomas Sparling